Die Ruhe der Seele ist die Freude an sich selbst – Goethe

Für Entspannung, Seelenruhe & Ausgeglichenheit gibt es kaum bessere Pflanzenhelfer als Hopfen, Baldrian & die Passionsblume.

Hopfen, Baldrian & Passionsblume

Alle drei wachsen gut in jedem mitteleuropäischen Garten und ihre Verwendung als Heilpflanzen wird seit vielen Jahrhunderten geschätzt, denn jede der drei wilden Schönheiten hat ein sehr breites Wirkungsspektrum:

h1

Hopfen

Humulus lupulus

Hopfen kennt seit dem Mittelalter jeder aus dem beliebten Bier. Seine beruhigende Wirkung steckt vor allem in den weiblichen Hopfenzapfen – das sind die Blüten der zarten Kletterpflanze. Ein Tee oder Extrakt aus diesen Pflanzenteilen lindert Nervosität, Unruhe, Stress, Übererregbarkeit, Schlaflosigkeit und Angst.

Diese Wirkungen haben ihn auch zu einer der bekanntesten Klosterpflanzen werden lassen und viele Klosterbrauereien begründet. Ein guter Mönch ist schliesslich auch ein ruhiger Mönch mit klarem Geist, Ruhe & Ausgeglichenheit.

Was viele Geniesser vielleicht noch nicht wissen ist, dass Hopfen zur Familie der Hanfgewächse zählt, und dass die Pflanze zweihäusig ist – es also männliche und weibliche Exemplare gibt.

Die Hauptinhaltsstoffe sind Hopfenharz und das ätherische Hopfenöl in dem auch ein östrogenartiges Flavonoid – das Hopein – enthalten ist. Die beruhigende Wirkung erfährst du neben dem Bierchen auch in einem Hopfentee oder in einem Duftkissen, gefüllt mit Hopfendolden. Mhhh.

b1

Baldrian

Valeriana officinalis

Schon der wissenschaftliche Name Valeriana bedeutet “gesund sein“, abgeleitet vom lateinischen Verb valere.

Dieses ist auch der etymologische Ursprung der enthaltenen Valerensäure, die die Nervenaktivität im menschlichen Gehirn beruhigt ohne sie zu hemmen. Daher ist Baldrian bei vielen auch als pflanzlicher Helfer gegen Prüfungsangst bekannt – da will man ja nicht müde werden sondern nur ruhig um sich besser konzentrieren zu können.

Insbesondere die Baldrianwurzel enthält viele Wirkstoffe und eignet sich daher – ob aus dem eigenen biologischen Garten, oder aus der Apotheke – als Teebasis für mehr Ruhe und sanften Schlaf. Dafür übergiesse einfach etwa 1-2 Teelöffel Baldrianwurzel mit einer Tasse heißem Wasser.

Im vergangenen Jahr habe ich auch einen Blütensirup aus den duftenden weiß-rosa Blüten hergestellt (den habe ich genauso gemacht wie den Holunderblütensirup hier) und die Wirkung bei den folgenden Kräuterwanderungen empirisch getestet: Ich und die meisten Tester fanden den Geschmack zwar nicht ganz so lecker wie Holunderblütensirup, weil Baldrian auch eine leicht bittere Geschmackskomponente hat, die entspannende Wirkung hatten wir auch durch den Blütenauszug durchaus wahrgenommen.

p1

Passionsblume

Passiflora incarnata

Die schon bei den Azteken für ihre Heilwirkung bekannte Passionsblume stammt zwar aus dem alten Amerika, wächst aber auch in unseren Breiten pflegeleicht und wunderschön. 

Wenn du einen Garten hast, hol dir diesen Gast doch in dein Reich – du wirst es nicht bereuen – und auch als Zimmerpflanze lässt sie sich leicht und schön kultivieren – sie klettert stets zum Licht – in meinem Haus in Tirol war das von einem Ende des Bücherregals quer über die Wand bis zur Deckenlampe. Die Passionsblume ist aber nicht nur wunderschön anzusehen, und lässt dich sofort in eine Meditation über die Schönheit der Natur eintauchen,  in der Pflanzenheilkunde und Homöopathie wirkt sie auch gegen Unruhe, Schlafstörungen und sanft anti-depressiv durch Maltol, eine depressionslösende organische Zuckerverbindung.

Du kannst das ganze oberirdische Kraut frisch oder getrocknet als Tee trinken und so ihre Wirkung genießen, aber es gibt auch dieses Fertigpräparat, das ich Klienten ohne Garten wirklich gerne empfehle: Nervenruh Forte von Klosterfrau.

.

Lies weitere Artikel zum Thema:

.

Dr. scient. med. Patricia S. Ricci 

Leiterin der Villa Natura, verbindet Naturmentoring, Naturmedizin & Wissenschaft in Seminaren, Ausbildungen & Workshops zu Heilpflanzen, traditioneller europäischer Medizin, Naturabenteuern & natürlicher Potentialentfaltung. Sie schreibt Kolumnen & Bücher über Naturmedizin und die Faszinationen des Lebens und ihr e-Book „Einfach Sein“ ist kostenfrei auf www.villanatura.at/ebook herunterzuladen und alle aktuellen Termine stehen auf www.villanatura.at/kalender.

.

Wenn Du noch mehr Infos erfahren willst, melde Dich hier oder in der grünen Box unter dem Artikel an und Du erfährst laufend von unseren Angeboten!
error: Gratis e-Book: www.villanatura.at/ebook ☘️