Natur

Wie du den heilsamen Bärlauch ab jetzt eindeutig erkennen & genießen kannst

By on 4. March 2017

Der Bärlauch

Allium ursinum

Yummie Yummie Yummie – Die Bärlauch Saison hat im Wienerwald begonnen!

Schon in der ersten Februar Woche haben die ersten Spitzerl aus dem Boden geschaut und am letzten Wochenende hab ich nun zum ersten Mal richtig geerntet: Denn der Bärlauch ist eines der besten Kräuter gegen Frühjahrsmüdigkeit und erweckt Geist & Körper aus dem Winterschlaf!

Außerdem kann man ihn unschuldig & ohne lange Nachwirkungen genießen, denn er hinterlässt nicht so eine intensive Fahne wie sein Verwandter der Knoblauch sodass man schoon bald wieder ähem… küssen kann. Er wirkt ja auch aphrodisierend, kräftigend und macht fast so mutig wie der Thymian, weshalb er in den Klostergärten für ein paar Jahrhunderte sogar verpönt war.

[vnblockquote]Bärlauch bis in den Mai erspart Arzt und die Arznei (Bauernregel)[/vnblockquote]

Bärlauch erkennen und nicht mit Maiglöckchen oder Herbstzeitlose verwechseln

Nun aber genug der Geschichten, derer gibt es bald genug bei meinen zauberhaften Märchenabenden am knisternden Feuer oder bei den Kräuter- & Vollmondwanderungen zu hören – Jetzt geht es darum wie du nie wieder den Bärlauch verwechseln kannst, denn seine Blätter haben durchaus hochgiftige Doppelgänger. Schau dir einfach das Video oben an und auf diesen Grafiken kannst du die Unterschiede sehr gut erkennen:

Übersichts PDF herunterladen

Für das hier angezeigte Übersichts-pdf mit allen Infos & Vergleichsbildern im A4 Format:

Trag einfach deine Email-Adresse in die grüne Box ein und lade dir kostenfrei & umgehend die angezeigte Zusammenfassung herunter damit du beim Sammeln alle Infos in der Tasche hast:

Deine E-mail Adresse

 

Bärlauch PDF - Villa Natura

[vnblockquote]Choose, but choose wisely. Arthur[/vnblockquote]

BÄRLAUCH:

  • riecht intensiv nach Knoblauch beim Zerreiben der Blätter
  • helle längliche Zwiebel & weiße Blattscheide
  • einzelne Blätter wachsen aus je einem Stiel
  • die jungen Blätter sind eingerollt
  • die Blätter sind dünn und zart und oben glatt, unten matt
  • Der Stielquerschnitt ist V-förmig und nicht rund!
  • die ganze Pflanze ist essbar – aber dazu mehr im zweiten Video im Mai 2015 – abonniere bis dahin einfach meinen Youtube Kanal!

MAIGLÖCKCHEN:

  • riecht nach nichts
  • hat Wurzeln
  • je 2 feste Blätter wachsen aus einem Stiel
  • die Blätter sind fest und oben matt, unten glatt
  • rötliche Blattscheide
  • runder Stielquerschnitt
  • giftig!

HERBSTZEITLOSE:

  • riecht nach nichts
  • hat braune Sproßknolle
  • mehrere Blätter wachsen direkt aus dem Boden
  • die Blätter sind fest
  • breiter Querschnitt weil es keinen Stiel gibt
  • sehr giftig!

Die Bärenkräfte des Bärlauchs

Schon der Name verrät einiges über seine Kraft und Wirkung denn seit jeher werden Heilkräuter mit besonderer Kraft volkstümlich mit dem Bären verglichen und bekommen seinen Namen (wie auch der Bärenklau beispielsweise aber dazu ein ander Mal!) Auch die anderen Namen verraten einiges über seine Kräfte: Waldknoblauch, Wurmlauch, Blutlauch und Hexenzwiebel deuten schon an wie er knoblauchig duftet, dass er im Darm wirksam ist, das Blut reinigt und welche magischen Kräfte er besitzt – in der Nacht vor Walpurgisnacht wurde er mancherorts als Schutz vor zu viel Spuk daher auf die Brust gerieben – so geschützt kann man nämlich nur von guten Hexen verhext werden*

Ausserdem frisst der Bär (lat.: ursus was zum wissenschaftlichen Namen Allium ursinum führt oder auf Englisch “stinking Jenny” 🙂 ) nach seiner Winterruhe als eines der ersten Nahrungsmittel frischen Bärlauch. Dadurch kommt sein ganzer Organismus in Schwung und die Verdauung beginnt wieder. Brumm*

Wirkstoffe & Wirkung des Bärlauchs

Das im Bärlauch enthaltene Lauchöl, Senfölglykoside, Flavonoide, Vitamin C, Mikronährstoffe und viel Licht (Chlorophyll, für die Wissenschaftler unter euch) und Liebe (naja Liebe eben!) geben Kraft, helfen gegen Magen-Darm-Beschwerden, Blähungen, Appetitlosigkeit, erhöhten Blutdruck, Madenwürmer, eine gestörte Darmflora (wie nach Antibiotikagaben), erweitern die Gefäße, helfen Schwermetalle aus dem Blut auszuleiten und fördern die Fruchtbarkeit. Ein richtiger Tausendsassa also, diese zarte Pflanze!

Bärlauch in Küche & Rezepten

Du kennst bestimmt Omas Bärlauchpesto, das den Gaumen gut konserviert das ganze Jahr erfreut oder die Bärlauchsuppe – nur getrocknet verflüchtigt sich sein Duft rasch, das kann ich dir nicht raten.

Hier verrate ich dir also meine besten Pi-mal-Daumen (3,14159….) ruck-zuck Rezepte:

  • Für das Pesto mixe zwei Handvoll Bärlauch mit 100ml Olivenöl & 50g Pinienkernen, Salz & Pfeffer. Fertig!
  • Und für die Suppe musst du nur: Eine Zwiebel sanft anrösten, mit knapp einem Liter Wasser und einem EL (selbstgemachter) Gemüsebrühe aufgiessen. Mit zwei Handvoll Bärlauch und zwei Handvoll Kartoffeln köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind, kurz pürieren, mit Gewürzen abschmecken und – voilà – genießen!!!

[vnfazit]Genieß diese wilde Heilpflanze aber pflücke & verzehre den Bärlauch nur wenn du ihn eindeutig identifizieren kannst! Komm dazu auch gerne zu den Villa Natura Kräuterwanderungen ab 26.März 2016 – alle Termine findest du hier![/vnfazit]

Wenn Du wie erwähnt noch mehr Inspirationen über Wildkräuter oder Dich erfahren willst, melde Dich auch hier oder in der grünen Box unter dem Artikel an und Du erfährst von all meinen Angeboten: weitere Kräuterwanderungen ab dem 21.3.2015 , Naturkosmetik Workshops, Wildkräuterkochkurse und viel mehr sowie eine naturverbundenes Inspirationsposter und ein e-Book zum Gratisdownload!
 

Lies weitere Artikel zum Thema:

Namastè,

TAGS
RELATED POSTS
10 Comments
  1. Reply

    Anita

    24. February 2015

    Super! Ich hoffe im Schwarzwald zeigt er auch bald seine Blätter!

    • Patricia Ricci
      Reply

      Patricia Ricci

      6. March 2015

      Hi Anita – ja schau mal raus, langsam zeigt er sich eh schon fast überall!

  2. Reply

    Luise Maler

    24. February 2015

    Hallo Patricia und vielen Dank für diesen Artikel, ich bin begeistert! Endlich hab ich das Gefühl, dass ich mir den Unterschied gut merken und erklären kann. Bislang habe ich den Bärlauch einfach aus Erfahrung gesammelt ohne ganz klar die Merkmale zu wissen. Ich freue mich also riesig darüber- ganz toll, danke!

    • Patricia Ricci
      Reply

      Patricia Ricci

      6. March 2015

      Liebe Luise,
      Na da freue ich mich zwar dass ich dir noch ein paar greifbare Charakteristika vermitteln konnte, aber ich verstehe dich gut: Wenn man eine Pflanze mal wirklich kennt, dann brauchst man gar nicht mehr so viele Eigenschaften und Merkmale zu wissen – Wir erkennen unsere Freunde ja auch schon von weitem aus Erfahrung ohne genau betrachten zu müssen ob das auch wirklich der Mensch ist mit 2 Beinen, 2 Armen, braunen Augen, hellen glatten Haaren, weiblich oder männlich, usw 🙂
      Viel Freude beim Sammeln also weiterhin,
      Patricia

  3. Reply

    Tobias

    4. March 2015

    Schöner Artikel Patricia! Mir fällt aber gerade auf, dass ich auf dem Gebiet noch kompletter Anfänger bin 😉

    • Patricia Ricci
      Reply

      Patricia Ricci

      6. March 2015

      Danke Tobias,
      Dann geh es einfach langsam an die wilden Kräuter kennenzulernen: das Gänseblümchen kennst du doch bestimmt, oder auch die Brennnessel – und auch die sind nicht nur lecker auf dem Tisch sondern haben auch ihre Heilkräfte.
      Videos und Artikel zu beiden findest du natürlich auch hier!
      Viel Freude beim Schmökern und Genießen!
      Patricia

  4. Reply

    Anatolja

    18. March 2015

    Liebe Patricia!
    Ich habe dich jetzt eben “entdeckt”. Ich bin sozusagen eine Nachbarin von dir aus dem 18. Bezirk und freu mich sehr darauf, Gleichgesinnte in meiner näheren Umgebung kennenzulernen. Robert Betz ist zwar bereits bekannt, aber doch nicht sosehr, dass man so leicht Gefährtinnen und Gefährten findet.
    Ja, meine Sympathie hast du bereits und deine Infos bezüglich Bärlauch empfinde ich äußerst hilfreich, danke! Freue mich jetzt auf die Spaziergänge mit Pflücken und danach aufs Kochen.

    Viele liebe Grüße
    Anatolja Prinz

    Abt Karl-Gasse 7/ 1
    1180 Wien

    • Patricia Ricci
      Reply

      Patricia Ricci

      18. March 2015

      Liebe Anatolja,
      Vielen Dank für dein Feedback, ich freu mich über die nachbarschaftliche Vernetzung!!
      GLG Patricia

  5. Reply

    Anatolja

    13. April 2015

    Liebe Patricia!
    Ich habe einen Bärlauchstrudel gemacht, statt z.B. Spinat etc. habe ich eben Bärlauch genommen. Mir war danach gar nicht gut, mein Freund hat überhaupt
    nicht reagiert. Und geschmeckt hat er uns beiden sehr gut
    .
    Kann es sein, dass zuviel Bärlauch auf einmal Beschwerden im Magen, Darm hervorrufen könnte ?
    Wir haben Anfang März junge Pflanzen gepflückt. Bei denen war nicht jeder Trieb einzeln zwischen den Blättern. Sind eher büschelweise gewachsen. Aber ich kann mir schwer vorstellen, dass man zu dieser Jahreszeit Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen finden kann. ?

    Liebe Grüße
    Anatolja

    • Patricia Ricci
      Reply

      Patricia Ricci

      15. April 2015

      Hi Anatolja,

      Also nachdem du “gestern” geschrieben hast und dass dir nicht gut “war” nehme ich an dass es dir hoffentlich wieder besser geht.
      Anfang März ist die Wahrscheinlichkeit auf ein Maiglöckchen oder eine Herbstzeitlose zu treffen eher gering aber auch nicht unmöglich. Das wichtigste ist daher wirklich nur Pflanzen zu essen, die du eindeutig erkennst!!! Man kann den Bärlauch eigentlich bei genauer Betrachtung nicht verwechseln und in der Übersicht habe ich alle Kriterien aufgelistet – sonst kannst du gerne auch mal zu Kräuterwanderungen mitkommen, wo wir jeden Samstag ganz genau, sinnlich und ganzheitlich die Pflanzen kennenlernen. Es kann aber durchaus sein dass es einfach zu viel war oder einfach ungewohnt für dich und dein Verdauungssystem, das passiert anfangs manchmal. Die wilden Köstlichkeiten sind wir heutzutage ja nicht mehr gewöhnt und sind doch etwas ganz anderes als die üblichen paar Nahrungsmittel die wir sonst überzüchtet aus ausgelaugten Böden und Monokultur zu uns nehmen. Geh es das nächste Mal vielleicht einfach langsamer an und versichere dich vorab dass du tatsächlich nur das isst, was du kennst.
      Also Mahlzeit & GLG
      Patricia

LEAVE A COMMENT

Newsletter & e-Book
Follow me!

Neuigkeiten auf Facebook

Unser heutiges Wildkräuter Dinner aus dem Garten 🌷🐝 #namnam 🌼 Essbare Wildkräuter & Naturprodukte lernst du in unseren Kräuterwanderungen & Workshops kennen ☘️ Checkout www.villanatura.at für alle Termine 🏡
.
#naturelovers #wildlife #outdoor #flowersofinstagram #klosterneuburg #wien #igersvienna #happy #healthy #lifestyle #soulfood
... See MoreSee Less

View on Facebook

Finde deine Spur im Malspiel

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam ein entspannendes Erlebnis!

Im Malort in der Villa Natura findet für 90 Minuten das Malspiel nach Arno Stern – bekannt aus dem Film Alphabet über das Bildungssystem.
Dieses paradiesische Erlebnis unterstützt Groß und Klein dabei ihre eigene Spur zu finden und ihr treu zu bleiben. Ganz selbstverständlich und nebenbei entwickeln sich dort Kreativität, Feingefühl, Konzentration sowie Verbundenheit, Gleichwertigkeit und Freundschaft. Ein regelmäßiger Kurzurlaub für die Seele!

Für Euch geeignet wenn ihr zwischen 4 und 100 Jahren alt seid, euren ureigenen Ausdruck erleben wollt und das Vergnügen, das es bereitet, frei zu Malen in einer bunten Gruppe voller Spielkameraden.

Anmeldung erforderlich: Melde Dich jetzt unter meintermin@villanatura.at für diesen Termin an und schau auf www.villanatura.at vorbei wo du auch alle Infos findest.

Der Malort befindet sich direkt in der Villa Natura in Klosterneuburg bei Wien und ist gut öffentlich & mit dem Auto mit genügend Parkplätzen erreichbar. Zusätzliche Termine für Gruppen oder Klassen auf Anfrage möglich.
Für Kinder unter 10 Jahren sind die Betreuungskosten absetzbar (bis zu 2300€/Jahr&Kind unter “außergewöhnliche Belastungen”)

Alle Infos findest du auch auf www.villanatura.at oder in diesem Artikel: http://villanatura.at/2014/09/29/malspiel/

Ich freue mich auf Euer Kommen,
Patricia
... See MoreSee Less

Malspiel im Malort der Villa Natura

October 1, 2017, 10:00am - October 1, 2017, 11:30am

Finde deine Spur im Malspiel Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam ein entspannendes Erlebnis! Im Malort in der Villa Natura findet für 90 Minuten das Malspiel nach Arno Stern – bekan...

View on Facebook