Denise Loveyoga
Mensch

7 Yogini Tage nur für Dich

By on 8. July 2016

7 Yogini Tage nur für Dich

1. Die Göttin und der Stern

Diese Yoga Asana (Körperübung) ist eine meiner liebsten! Sie lässt mich majestätisch fühlen, gibt mir Kraft und stärkt meine innere aufrechte Haltung. In dieser Asana stimulieren wir auch die Fußreflexzonen und reinigen dadurch die Leber, was vor allem für uns Frauen sehr wichtig ist!

.

  • So geht’s: Stell deine Füße einen guten Meter voneinander entfernt fest auf den Boden. Lass die Zehen ein bisschen nach innen schauen. Wichtig ist, die Fußaußenkanten gegen den Boden zu drücken (Leberreinigung!). Strecke deine Beine und Arme durch. Achte darauf, dass deine Arme auf Schulterhöhe ausgerichtet sind. Das ist der Stern. Spüre die Kraft und das Funkeln in dieser Position. Mit dem Ausatmen, senke dein Becken sanft nach unten, schieb dein Steißbein etwas nach vorne. Winkle deine Ellbogen ab, sodass die Unterarme senkrecht zum Himmel zeigen. Lass deine Handflächen nach vorne schauen. Die Göttin verleiht dir Anmut. Lass sie strahlen!

Wenn du Lust hast, kannst du mit dem Einatmen in den Stern und mit dem Ausatmen in die Göttin kommen. Spüre für einige Atemzüge diese fließenden Bewegungen in deinem wunderschönen Körper!

2. Selbstmassage

Oh … wie fein! Sich selbst zu spüren ist einfach herrlich! Vor allem, wenn gerade viel um einen herum passiert, nähren Körperkontakt und Selbstliebe deine Seele und tun dir besonders gut.

.

  • So geht’s: Setz dich aufrecht auf den Boden, am besten mit verkreuzten Beinen. Nimm dir einen Moment Zeit, um in dich hineinzuspüren. Lausche deiner inneren, weisen Stimme. Was brauchst du? Wie fühlst du dich? Was liebst du an dir? Was an dir findest du wunderschön? Lass die Antworten ganz intuitiv aufkommen. Du brauchst nichts zu tun außer zuzuhören. Dann reibe deine Handflächen ganz fest aneinander und schicke strahlende Liebe in deine Hände. Bring deine Handflächen auf deine Augen, streiche nach außen über deine Wangen, Ohren, Hinterkopf, Nacken, Schultern, Flanken, Gesäß, über die Außenseite deiner Beine zu den Füßen. Folge nun auf der Innenseite deiner Beine zu deinem Becken, Bauch, Brust, Arme und bring dann vor deinem Herzen deine Handflächen wieder zusammen. Wiederhole diese Selbstmassage insgesamt 3x. Und genieße …

3. Das weibliche Becken

So viel Kraft, Weisheit und Sinnlichkeit steckt in unserem Becken. Es ist der Ursprung allen Lebens. Durch die erste Menstruation werden wir vom Mädchen zur Frau. Und irgendwann im Leben der meisten Frauen schenken auch wir neues Leben aus dem Schoß unserer Weiblichkeit. Darüber hinaus speichern wir im Kreuzbein viele Emotionen und unverarbeitete Erlebnisse. Mit dieser Übung wirst du all jene Gefühle loslassen können, die dir nicht mehr dienlich sind. Du entlastest deinen unteren Rücken und spürst dich dankbar in deiner Ur-eigenen Weiblichkeit.

.

  • So geht’s: Komm in den Vierfüßlerstand und bring deine Knie etwas weiter als hüftweit auseinander. Beginne dein Becken zu kreisen. Ziehe 8er Schleifen oder einfache Kreise, ändere die Richtung. Bewege dein Becken so intensiv sinnlich wie möglich. Spüre die Bewegungen bis in deinen Oberkörper weiter fließen. Du darfst jetzt feminin sein und es genießen. Erlebe deine kreisenden Bewegungen als etwas wunderschönes Göttliches.

4. Die süßeste Meditation der Welt 🙂

Wir meditieren, um unsere Gedanken und Gefühle zu sammeln und ganz präsent zu sein. Dies kann man tun, in dem man seine Sinne verschließt und nach innen kehrt oder … sich alle Sinne zu nutzen macht und dadurch ganz im Hier & Jetzt ist. Ich stelle dir hiermit die wahrscheinlich beste (und meine liebste) Meditation vor: die Schokoladen Mediation! Dunkle, vegane Schokolade schüttet besonders viele Glückshormone in unserem Körper aus! Und wer glücklich ist, der schenkt der Welt ein Lächeln.

.

  • So geht’s: Setz dich bequem und aufrecht hin, schließe deine Augen. Vor dir liegt ein kleines Stück leckerer Schokolade. Beobachte deine Gedanken … freust du dich schon auf die Schokolade? Dann nimm das Stück Schokolade in deine Hand. Spüre seine Temperatur, sein Gewicht. Nimm seine Form wahr. Öffne deine Augen und schau dir die Schokolade ganz genau an. Sieh die Farbe, die Form und die Beschaffenheit der Oberfläche. Jetzt führe das Stück Schokolade zu deiner Nase, schließe wieder deine Augen und nimm jede einzelne Duftnote der zarten Schokolade wahr. Vielleicht bemerkst du, wie dir das Wasser im Mund zusammen läuft. Oder es taucht ein bestimmtes Bild oder ein Gedanke auf. Lass alles aufkommen, was an die Oberfläche will. Leg nun das herrliche Stück Schokolade auf deine Zunge. Und das ist der härteste Teil: versuche noch nicht zu schlucken! 🙂 Lass die Schokolade einfach auf deiner Zunge liegen, rieche sie noch immer. Schmecke ihre verschiedenen Nuancen. Spüre, wie sie langsam zerschmilzt. Verteile die schmelzende Schokolade in deinem Mund, auf dem Gaumen, auf den Wangeninnenseiten, einfach überall. Werde eins mit der Schokolade! Und nun … darfst du den ersten Schluck nehmen. Nimm wahr, wie deine Speiseröhre umhüllt wird von dieser zerlaufenen, feinen Schokolade. Spüre, wie sie eins mit dir wird. Bleib noch einen Moment sitzen und versuche zu bemerken, wie lange du die Schokolade noch schmeckst, riechst und fühlst. Mhm … so sinnlich kann Meditation sein!

5. Tanze!

Wir feiern! Und zwar richtig weiblich! Wir zelebrieren alle Emotionen, egal ob es Freude, Liebe, Trauer oder Wut ist. Wir Frauen nehmen unsere Gefühle stark wahr. Und das dürfen wir auch. Es ist immer gut, alles fließen zu lassen. Deshalb bringen wir heute beim Tanzen alle Gefühle zum Ausdruck, mit viel Hingabe. Im Yoga nennen wir das Bhakti Yoga – der Weg des liebenden Herzens. Hier nehmen wir alles an, geben uns vollkommen dem Göttlichen hin. Eine wunderschöne Yogabewegung.

.

  • So geht’s: Leg dir Musik auf – ganz egal, ob schnell, langsam, klassisch, Naturtöne oder Popmusik. Lass deine Seele entscheiden. Zieh deine Hosen oder deinen Rock aus. Du hattest den ganzen Tag deine Unterhose an, also ist sie zum Tanzen auch gut genug 🙂 Und los geht’s! Tanze. Lass dich leiten von den Klängen der Musik. Sei für dich alleine, stell dich vor einen Spiegel oder schnapp dir einen lieben Menschen und tanze mit ihm! Tanze! Tanze nur für dich! Jede deiner Bewegungen ist wunderschön! Lass jede Bewegung einfach kommen und folge ihrem Impuls. Gib dich vollkommen der Musik, der Bewegung hin. Bewerte nicht. Tanze für mindestens 10 Minuten. Und genieße deine weibliche Schönheit dabei!

6. Die wilden, freien Amazonen

In jeder von uns Frauen steckt eine Amazone. So wie das Leben selbst ist auch sie wild, frei und kämpferisch. In unserer Yogaübung weckt die Amazone ganz natürlich die wilde Kraft der Frau. Sie kräftigt Knochen und Muskeln, macht geschmeidig und stark. Das Becken wird durchblutet und der Beckenboden gestrafft. Entdecke auch du deine wilde, freie Amazone!

.

  • So geht’s: Stell dich ca. eine Beinlänge auseinander mit beiden Füßen stabil auf den Boden. Der vordere, rechte Fuß dreht nach außen. Der hintere, linke Fuß dreht ein wenig nach innen. Das rechte Bein ist im rechten Winkel, das Knie über dem Knöchel. Das linke Bein ist durchgestreckt. Dein Oberkörper dreht sich nach vorne zum rechten Bein.
  • Die Amazone dreht sich auf: lege deinen rechten Unterarm am rechten Oberschenkel ab, führe den linken Arm hinter dem Rücken zum rechten Oberschenkel und öffne dein Herz zum Himmel. Spüre die kraftvolle Spannung vom linken Fuß bis hinauf zum Oberkörper. Verweile für 3-5 Atemzüge in der Position.
  • Die Amazone grüßt den Mond: Atme ein, zentriere deinen Oberkörper. Deine linke Hand gleitet sanft das hintere Bein hinunter, während der rechte Arm über den Kopf nach hinten zieht. Richte deinen Blick in die obere Handfläche. Spüre die Verwurzelung deiner Füße. Verweile für 3-5 Atemzüge, bevor du die Seite wechselst.

7. Schmücke dich! Be wild and free!

Sich auch im Alltag weiblich und sinnlich zu fühlen, ist für manche Frauen nicht ganz so einfach. Heute ist der Tag, an dem du dich schön, sinnlich, weiblich und unwiederstehlich fühlen darfst! Vielleicht kostet es dich einige Überwindung, dich im Alltag wie eine Königin zu fühlen. Vielleicht freust du dich aber auch, mal ganz frei und wild im Alltag eine Prinzessin sein zu können! Alles ist in Ordnung. Jede deiner Empfindungen hat Platz. Beobachte den ganzen Tag lang deine Gedanken, nimm deine Empfindungen ganz bewusst wahr, um zu bemerken, wie es dir mit dieser Aufgabe geht!

.

  • So geht’s: Zieh dir ein schönes, weibliches Outfit an, zB einen Rock, ein Kleid oder einen eleganten Overall. Ganz egal. Du sollst dich darin wohl und sexy fühlen! Leg dir Schmuck an, den du viel zu selten trägst, der dir aber besonders gut gefällt. Schminke dich, mach dir deine Haare wunderschön und wild. Lass deine innere Göttin nach außen treten. Mach sie für deine Mitmenschen sichtbar. Sei den ganzen Tag präsent, beobachte deine Gedanken und das wichtigste: Genieße deine vollkommene, weibliche Schönheit!

Ich sehe das besondere in dir!

Ich sehe deine Schönheit!

Viel Genuss dabei!

Mit viel Liebe,

Denise

.

DeniseDenise Rosenberger

Denise ist Yogalehrerin und Gründerin von Loveyoga.at wo sie viele der Yogakurse gemeinsam mit ihrem Partner Stefan unterrichtet, um Gegensätze wie weibliche und männliche Energie, Stärke und Flexibilität noch besser miteinander zu verbinden, was wirklich eine wunderschöne Synergie und einen perfekten Rahmen zum Entspannen und Genießen bietet. Aktuell planen die beiden auch ihre neuen Workshops und Retreats, die ebenso von diesem Zauber und dem Spiel der Energien erfüllt sind, schau also unbedingt bei den Beiden vorbei!

Dir gefällt Denise`s Artikel?

Mir auch! Folge ihr einfach auf Loveyoga und bleib dran – ihr Angebot ist ganz bezaubernd!

Danke dir für den Artikel, liebe Freundin & Kollegin– und liebeR LeserIN: Was hilft dir deine Sinnlichkeit noch mehr zu geniessen? Ich beispielsweise liebe ein langes Bad dafür ganz besonders, auch wenn es mit Yoga nicht sooo viel zu tun hat.. Ich bin gespannt und schicke dir liebe Grüße!

.

Wenn Du noch mehr Inspirationen über das Leben und Dich erfahren und ein kostenloses e-Book und Inspirationsposter willst, melde Dich direkt hier oder in der grünen Box unter dem Artikel an und Du erfährst von allen Angeboten: Coachings, Workshops, Meditationen, Transformationstherapie, Visionssuche, Mondkreise und viele mehr! 
Ausserdem findest du unter www.villanatura.at/termine alle aktuellen Termine für Körper-Geist & Seele: Malspiel, Frauenkreise, ErlebenSeminare, Kreativtrainings und viele mehr..
 
Alle Infos zu den Wild Women Weekends findest du außerdem hier: www.patricia-ricci.com
  
Lies weitere Artikel zum Thema:
 

Namastè,

TAGS
RELATED POSTS
1 Comment
  1. Reply

    Nicole Bailer

    22. September 2015

    Liebe Denise, liebe Patricia,

    vielen vielen Dank für diesen tollen Artikel. Die Übungen werden umgehend ausprobiert 😉 Das fließt schon beim Lesen so herrlich – vielen Dank! Da scheint die Sonne, auch wenn es draußen nur 9 Grad hat und es schüttet!

    Vielen Dank, eure Nicole

LEAVE A COMMENT

Newsletter & e-Book
Follow me!

Neuigkeiten auf Facebook

Unser heutiges Wildkräuter Dinner aus dem Garten 🌷🐝 #namnam 🌼 Essbare Wildkräuter & Naturprodukte lernst du in unseren Kräuterwanderungen & Workshops kennen ☘️ Checkout www.villanatura.at für alle Termine 🏡
.
#naturelovers #wildlife #outdoor #flowersofinstagram #klosterneuburg #wien #igersvienna #happy #healthy #lifestyle #soulfood
... See MoreSee Less

View on Facebook

Finde deine Spur im Malspiel

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam ein entspannendes Erlebnis!

Im Malort in der Villa Natura findet für 90 Minuten das Malspiel nach Arno Stern – bekannt aus dem Film Alphabet über das Bildungssystem.
Dieses paradiesische Erlebnis unterstützt Groß und Klein dabei ihre eigene Spur zu finden und ihr treu zu bleiben. Ganz selbstverständlich und nebenbei entwickeln sich dort Kreativität, Feingefühl, Konzentration sowie Verbundenheit, Gleichwertigkeit und Freundschaft. Ein regelmäßiger Kurzurlaub für die Seele!

Für Euch geeignet wenn ihr zwischen 4 und 100 Jahren alt seid, euren ureigenen Ausdruck erleben wollt und das Vergnügen, das es bereitet, frei zu Malen in einer bunten Gruppe voller Spielkameraden.

Anmeldung erforderlich: Melde Dich jetzt unter meintermin@villanatura.at für diesen Termin an und schau auf www.villanatura.at vorbei wo du auch alle Infos findest.

Der Malort befindet sich direkt in der Villa Natura in Klosterneuburg bei Wien und ist gut öffentlich & mit dem Auto mit genügend Parkplätzen erreichbar. Zusätzliche Termine für Gruppen oder Klassen auf Anfrage möglich.
Für Kinder unter 10 Jahren sind die Betreuungskosten absetzbar (bis zu 2300€/Jahr&Kind unter “außergewöhnliche Belastungen”)

Alle Infos findest du auch auf www.villanatura.at oder in diesem Artikel: http://villanatura.at/2014/09/29/malspiel/

Ich freue mich auf Euer Kommen,
Patricia
... See MoreSee Less

Malspiel im Malort der Villa Natura

October 1, 2017, 10:00am - October 1, 2017, 11:30am

Finde deine Spur im Malspiel Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam ein entspannendes Erlebnis! Im Malort in der Villa Natura findet für 90 Minuten das Malspiel nach Arno Stern – bekan...

View on Facebook