2 Minuten um den Ehrenpreis lieben zu lernen.

Ehrenpreis

Veronica persica

Der Ehrenpreis hat viele Namen – von Katzenäuglein wegen seiner wunderschönen Blüten, Veronica wegen der Pflanzengattung zu der über 400 verschiedene Arten (hier der persische Ehrenpreis der auch schon in Mitteleuropa heimisch ist) gehören oder Allerweltsheil wegen der Verwendung gegen allerlei Krankheiten im Mittelalter.

Ein anderer Name der leicht zu merken ist lautet Männertreu. Dieser Name kommt daher dass die Blüten sofort abfallen wenn man die Pflanze pflückt und soll auf die angebliche Untreue der Männer anspielen… Diesen Mythos glauben wir jetzt aber einfach mal nicht – schliesslich kann man nur sich selbst untreu werden, aber das ist eine philosophische Frage…

Eigenschaften des Ehrenpreis

Er wächst fast das ganze Jahr weltweit im gemässigten Klima bis in die letzte Ecke von Südkorea, wo ich ihn  im letzten Jahr sogar auf der abgelegenen Insel Jeju gefunden habe.

Der Ehrenpreis schmeckt ein bisschen scharf wegen der ätherischen Öle, Harze, Bitter- und Gerbstoffen weshalb ihm eine schweisstreibende, aktivierende und Juckreiz- & Husten- lindernde Wirkung zugeschrieben wird.

ehrenpreis

[vnblockquote]Ihm sei Ehr und Preis als vera unica medicina, als einzig wahres Heilmittel, dem Ehrenpreis.[/vnblockquote]

In der Wildkräuterküche

In der Wildkräuterküche werden Blütter, Blätter und der Stängel verwendet. Als Kaltauszug (in kaltem Wasser ziehen lassen) ein Tee der ähnlich wie schwarzer Tee schmeckt, in Salaten, Aufstrichen oder grünen Smoothies als Scharfmacher und die Blüten als gesunde Dekoration auf dem Brötchen oder Teller.

Viel Spaß beim Suchen und Finden und lass dir den Ehrenpreis schmecken!

Und bitte sei vorsichtig mit der Umwelt und Dir: pflücke nicht an kargen Standorten sodass die Pflanzenpopulation stets erhalten bleibt, sammle nicht an schadstoffbelasteten Stellen oder Hundegassi-Plätzen und verwende nichts von dem du dir nicht 100%ig sicher bist was es ist. Zur genauen Bestimmung empfehle ich Dir daher unbedingt den Besuch einer Kräuterwanderung – am Besten mit mir, *zwinker*, da lernst du nicht nur die wichtigsten Eigenschaften sondern auch Erkennungsmerkmale, Standorte und Konservierungsmethoden kennen.

Wenn Du also noch mehr Infos über Wildkräuter erfahren willst, melde Dich hier oder in der grünen Box unter dem Artikel an und Du erfährst von all meinen Angeboten: Kräuterwanderungen, Naturkosmetik Workshops, Wildkräuterkochkursen und vielem mehr!

 

Lies weitere Artikel zum Thema:

Namastè,